3-Länder Mountainbike-Tour

3-Länder Mountainbike-Tour 2017-11-20T19:54:13+00:00

Dienstag – Sonntag, Termin demnächst

Hart aber herzlich im 3-Ländereck!

4 Etappen: 241 km & 7.775 hm

Bei der adventureV 3-Länder MTB-Tour gibt`s garantiert weder Leistungsdruck noch Rennfeeling! Dafür aber eine 3-Länder-Schleife die auch bei „echten Kerlen“ für Respekt sorgt: Aus eigener Kraft durch die Alpen biken – ganz ohne zu schummeln :-). Wir verzichten bewusst auf einen Gepäckstransport, um die 3-Länder- Rundtour zu bewältigen – auch die adventureV Bike-Ladies stehen „ihren Mann“.
Dabei kommen uns im Durchschnitt täglich beachtliche 61 km zusammen mit 1.950 hm unter die Stollen. Aber keine Angst, wir haben ja Urlaub und den ganzen Tag Zeit, also kein Stress!

Mountainbiken und Freude an der Natur stehen im Vordergrund. Dabei er-fahren wir täglich mindestens ein Bike-Highlight auf den wahrscheinlich schönsten Mountainbike-Routen der Zentralalpen rund um den Schweizer Nationalpark: Uina-Schlucht, Bocchetta di Forcola, Chaschauna, Pass da Costainas, sowie Passo Alpisella.

Die traumhafte Bergkulisse lässt uns beim Hochkurbeln auf anspruchsvollen Uphills und entspannt-flowigen Downhills gemeinsam unvergessliche Biketouren erleben.
Wir sind unterwegs auf asphaltierten Straßen & Radwegen als Zubringer zum Einstieg der Biketour oder Verbindungsstücke zwischen den Tourenschmanklern, auf schönen Forstwegen und Schotterstraßen, stillen Waldwegen, schmalen Wiesenpfaden und Singeltrails mit Stein-, Fels & Wurzelpassagen, teilweise mit Trage- oder Schiebepassagen (der Genuss beim Biken geht vor, absteigen kann klug sein!), wunderschönen Höhenwegen, historischen Militärstraßen, über Hochalmen und Pässe.

Touren-Guide und Mountainbike-Trainer Gerold führt auf den schönsten Bike-Touren durch die fantastische Bergwelt der Alpen und über flowige Trails zurück ins Tal. Mit Tipps und Tricks verbessern wir unser Bike-Handling für ein sicheres Bike-Erlebnis auf den Pfaden, um damit manch wunderbare Abfahrt noch mehr genießen zu können. Der Fahrspaß kommt bei dieser unvergleichlichen 3-Länder-Schleife genauso wie die leckere Veggie-Verpflegung nicht zu kurz.

Untergebracht sind wir in veggie-freundlichen Hotels, welche auf die Ansprüche von Bikern eingestellt sind und uns Halbpension je nach Wunsch in Einzel- oder Doppelzimmer bieten. Unser Veggie-Gaumen wird beim Frühstücksbuffet und mehrgängigem Abend-Menü verwöhnt, sodass das abendliche Carboloading für unsere fleißigen Radler-Beine garantiert ist.

Grenzgeflüster – Bikeparadies 3-Ländereck

„Grenzgänger“ sind im 3-Ländereck Österreich-Italien-Schweiz herzlich willkommen.
Start und Ziel der 3-Länder-Schleife ist Nauders. In der Grenzregion von Nordtirol, Südtirol und Engadin ist der geschichtsträchtige Ort auf knapp 1.400 m, direkt am Reschenpass und an der Via Claudia Augusta gelegen, die Bikeregion in den Tiroler Alpen.
Wir biken durch das weitläufige Grenzgebiet zu italienischem Vinschgau und Schweizer Engadin mit herrlichen Ausblicken auf klare Bergseen und mit Gletscherblick. Er-fahre ein herrlich-schweißtreibendes Bike-Erlebnis in der malerischen Grenzregion.

 

Anreise: Dienstag, 2. August 2016

Tag 1: Mittwoch, 3. August 2016
Nauders – Santa Maria: 65 km & 1.950 hm

Zum Einradeln geht`s von Nauders in den sanften ersten Anstieg auf die Norbertshöhe, weiter zur Schweizer Grenze, am Inn entlang und vorbei an wilden Bächen und schönen Wiesen. Mittags halten wir Einkehr im wunderschön-hochalpinen Gartenrestaurant Crusch Alba mit Bike-Klinik. Anschließend kurbeln wir uns auf einem Singletrail bis zur Passhöhe am höchsten Punkt der Tour hoch, dem Pass da Costainas auf 2.251 m, von wo aus wir entspannt nach Santa Maria rollen.

Tag 2: Donnerstag, 4. August 2016
Santa Maria – Livigno: 52 km & 2.150 hm

Königsetappe über die Bocchetta di Forcola
Die Route nach Livigno fordert uns von Beginn an hinsichtlich Kraft und Ausdauer. Auf der etwa 13 km langen Passstraße zum Umbrailpass auf 2.503 m „vernichten“ wir über 1.100 hm en bloc. Nach einer Verschnaufpause genießen wir den Lohn der langen Auffahrt und kurbeln uns über herrliche Wiesen auf traumhaftem Pfad die letzten 300 hm hoch zur Forcella di Forcola und den alte Militärstellungen aus dem 1. Weltkrieg auf knapp 2.800 m. Das sagenhafte Bergpanorama mit Blick auf den majestätischen Ortler, Tirols höchstem Gipfel (3.905 m), lässt uns zufrieden eine Rast einlegen. Über alte italienische Militärstraßen aus dem 1. und 2. Weltkrieg geht’s nun hinunter entlang dem Singletrail der Extraklasse. Mit seinen vielen Kehren ist dieser Traum-Trail das Highlight für jeden passionierten und biketechnisch versierten Freeride-Fan. Wer`s lieber gemütlich angehen will, nimmt den Trail mit Köpfchen und steigt ab: Lieber schieben als „fliegen“! Nach verdienter Einkehr am Lago folgen wir dem Anstieg hoch zum Passo Alpinsella, der für viele Mountainbiker der wohl schönste Passübergang der Alpen ist. Vom Pass rollen wir zufrieden hinunter nach Livigno.

Tag 3: Freitag, 5. August 2016
Livigno – Scuol: 68 km & 1.850 hm

Nach etwa 45 min schöner und gemütlicher Fahrt zum Einrollen beginnt der Aufstieg durch die wunderschöne Natur des Nationalpark zuerst hoch zur Alp Chaschauna und dann über Pfade zum Übergang am Chaschauna auf knapp 2.700 m. Die wunderschöne Abfahrt gestaltet sich sehr abwechslungsreich mit schnelle Passagen, Waldtrails und technisch schwierigeren Abschnitten (teils mit Trage-/Schiebepassagen). Danach verläuft die schöne Bikestraße teilweise hoch über dem Tal, um am letzten Teilstück nach Scuol unsere Muskeln nochmals voll zu fordern. Auf ständig abwechselndem Verlauf durch Waldstücke und entlang des Inn ist Beinarbeit gefragt. Die Route über die Engadiner Höhenstraße ist schweißtreibend. Aber am Hochplateau angekommen entschädigt uns das herrliche Panorama der Engadiner Dolomiten und lässt uns die mühevolle Auffahrt vergessen! Wir rollen durch den malerisch-ruhigen Dorfkern aus typisch Engadiner Häuser, und lässt uns anschließend beim letzten Downhill nach Scuol die Wahl zwischen flowigen Trails oder komfortabler Abfahrt über Forststraßen.

Tag 4: Samstag, 6. August 2016
Scuol – Nauders: 56 km & 1.825 hm

Die legendäre Uina-Schlucht gilt als absolutes Highlight und war ursprünglich unbegehbar. 1910 wurde ein 600 m langer Felssteig in die senkrechte Wand geschlagen und gesprengt – gewaltige Szenerie im spektakulären Schmugglersteig!
Nach dem Einrollen am Radweg entlang des Inn geht`s direkt steil bergauf ins Uina-Tal. Durch die imposante Uina-Schlucht schieben wir dann das Bike bergauf und können so die spektakuläre Szenerie im Felspfad genießen. Über das Sasvenna-Hochplateau fahren wir entlang von flowigen Wiesen-Trails bis zur Sasvenna-Hütte wo wir in Italien Mittagessen werden.
Über die Rampe hinunter bis zur Schlinigalm „vernichten“ wir schnell Höhe und genießen die traumhaften Ausblicke ins Vinschgau. In Burgeis steigen wir direkt in den wunderschönen Vinschgauer-Radweg ein und folgen der „Via Claudia“ bis zum Reschensee und können die abwechslungsreiche Landschaft der Reschenregion mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. dem alten und im Reschensee versunkenen Kirchturm von Graun, bewundern. Am Reschenpass erreichen wir wieder Österreich, gönnen unseren Beinen am Radweg eine wohlverdiente Erholung und rollen nun entspannt bergab ans Ziel unserer 3-Länder Bike-Schleife zurück zum Startpunkt nach Nauders.

Heimreise: Sonntag, 7. August 2016

NEU Badge
Inkludierte Leistungen:

  • 5 x Übernachtung mit veganer Halbpension
  • 4 x geführte Etappen

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Nicht angeführte Mahlzeiten und Getränke, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, eventuelle Transferkosten (Taxi, Bus, Lift usw.), Reiseversicherung

Mindestanforderungen:

  • Du solltest etwa 400 Höhenmeter pro Stunde in guter Qualität und ohne größere Schwierigkeiten bewältigen können
  • Gute Grundkondition (Tagestouren 1000 – 2000 hm)

MTB-Ausrüstung:

  • Helm und Handschuhe
  • Entsprechende MTB-Kleidung mit Regenschutz
  • Bike-Rucksack für Alpenüberquerung, Trinkflaschen
  • Rad befindet sich in einem technisch einwandfreien Zustand und ist geländetauglich

Hinweis:
In einigen Unterkünften kann die Wäsche gewaschen werden. Alle zur Tour notwendigen Informationen werden vor Tour-Beginn versendet.

Anmeldeschluss:
4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung.

Mindestteilnehmerzahl:
4 Personen

Information und Buchungsanfragen:
Email: info@adventureV.com
Mobil: +43 (0) 699 10404244